Wir bauen Ihre Heizung
Envis Energie Vision
Telefon:
02472 / 803131
 

Unerschöpfliche Energie

Produkte



Wärmepumpe
Holzheizung
Brennwert-Technik
Lüftung
Solaranlagen
Kraft-Wärme-Kopplung
Sanitäranlagen
Energiespeicher
Energiemanagementsystem


Anfrageformular

Im Inneren unserer Erde steckt unendlich viel Energie.

Diese natürliche Kraft lässt sich mit einer Wärmepumpe sammeln und als Heizwärme oder als Energiequelle für die Warmwasseraufbereitung nutzen.

Darum sind Wärmepumpen so vorteilhaft

Heizen

Wärmepumpen nutzen Umweltenergien aus dem Erdreich, dem Wasser oder der Luft. Von 100 % Energiebedarf für die Beheizung eines Gebäudes liefert z.B. das Erdreich 75 %. Die restlichen 25 % stammen von dem Stromeinsatz zum Antrieb der Wärmepumpe.

Wärmepumpen heizen mit der Sonne, denn die überwiegende Energiemenge aus der Umwelt ist Sonnenenergie. Diese Energie ist kostenlos, unerschöpflich und erneuert sich ständig wieder.

Wärmepumpen heizen mit äußerst niedrigen Betriebskosten, die bis zu 50 % niedriger sind als bei herkömmlichen Heizsystemen.

Wärmepumpen helfen die "zweite Miete" deutlich zu senken und sie entlasten so die Haushaltskasse der Familien entscheidend. Damit bieten Wärmepumpen dem Verbraucher und der Volkswirtschaft einen unschätzbaren Nutzen.

Wärmepumpen erfordern keinen speziellen Betriebsraum, keinen Schornstein und auch keinen Tank- bzw. Vorratsraum für Brennstoffe.

Wärmepumpen arbeiten umweltschonend; sie senken, im Vergleich zu einer Gas- oder Ölheizung, die CO2 Emissionen um 30 %.

Wärmepumpen können mit "grünem" Strom betrieben werden. Sie arbeiten dann völlig CO2-frei; z.B. in Verbindung mit einer Fotovoltaikanlage, die im Laufe eines Jahres die Menge Strom produziert, die für den Antrieb einer Wärmepumpe benötigt wird.

Kühlen

Wärmepumpenanlagen können auch kühlen. Hierfür bieten sich zwei Varianten an, die sehr kostengünstig zu realisieren sind.

Die passive Kühlung nutz die Energie des Erdreiches, um damit direkt zu kühlen. Eine äußerst energiesparende Kühlmethode, die den Energieverbrauch für die Temperierung eines Gebäudes auf ein Minimum reduziert.

Die aktive Kühlung wird durch Umkehrung der Betriebsweise der Wärmepumpe erreicht. Diese Variante kommt erst dann zum Einsatz, wenn die Leistung der passiven Kühlung nicht mehr ausreichen sollte.

Mit dem Kühlbetrieb bieten Wärmepumpe einen äußerst interessanten Zusatznutzen. Sie sind komfortsteigernd, bei ganz niedrigen Betriebskosten.

Dort, wo neben der Heizung auch die Temperierung zwingend erforderlich ist, ist die Wärmepumpe jedem anderen System überlegen. Denn, nur Wärmepumpen können heizen und kühlen. Der Kühlbetrieb lässt sich mit nur geringen Mehrkosten einfach realisieren.

Zusammenfassung

Wärmepumpen werden seit mehr als 40 Jahren hergestellt. Sie bieten eine ausgereifte, zuverlässige Technik und sie sind wirtschaftlich. Sie können heizen und kühlen, mit sparsamstem Energieeinsatz, bei sehr niedrigen Betriebskosten.

... und noch etwas zum Strom als Antrieb der Wärmepumpen

Auch unter Berücksichtigung der Verluste bei der Stromerzeugung sind elektrisch betriebener Wärmepumpen mit Jahresarbeitszahlen über 3,3 ökologisch ausgesprochen sinnvoll. Moderne Wärmepumpen erreichen Jahresarbeitszahlen von mehr als 4 und leisten deshalb einen deutlichen Beitrag zur Reduzierung der CO2 Emissionen. Die Jahresarbeitszahl beziffert das Verhältnis von aufgenommener Antriebsenergie zu abgegebener Heizenergie in einem Jahr.



Heizen auch Sie Ihr Zuhause auf ganz natürliche Weise!

Bohrung der Wärmequelle in Aachen Direktverdampfer in Imgenbroich Direktverdampfer in Herzogenrath Soleverteiler in Aachen Sole-Wärmepumpe in Aachen SoleWP Bonn Verteilerschacht
Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken
© 2011 EnVis GmbH Monschau | Webdesign Web Service Team Würselen | Admin |